Jan Matzoll, MdL – Sprecher für Wirtschaft, Industrie und Innovation

Ich bin Grüner und Ruhri aus Überzeugung,

ich liebe unsere Region für ihre Vielfalt, ihre Mischung aus Industrie und ganz viel Grün. Die raue Herzlichkeit und Offenheit der Menschen hier. Die Bereitschaft, den Wandel zu leben, zu gestalten und dabei die eigene Identität nicht zu verlieren. Wir stehen vor ganz zentralen Weichenstellungen. Können wir Industriestandort bleiben, Vorreiter für den Klimaschutz werden und gleichzeitig Grünflächen schützen? Wenn Sie mich fragen: Ja, das ist möglich. Und es ist nicht nur möglich, sondern notwendig, um unseren Kindern und Enkelkindern eine lebenswerte Umwelt zu übergeben und ihnen gleichzeitig Perspektiven für ein Leben vor Ort zu bieten.

Im Landtag Nordrhein-Westfalens vertrete ich als Abgeordneter die Interessen des Wahlkreises Recklinghausen I. Dieser umfasst die Städte Oer-Erkenschwick sowie Recklinghausen. Darüber hinaus fallen der gesamte Kreis Recklinghausen sowie die Stadt Bochum in meine regionale Zuständigkeit. Meine Fraktion wählte mich außerdem zum Sprecher für Wirtschaft, Industrie und Innovation. Zentrale Themenbereiche für das Gelingen der klimaneutralen Transformation liegen somit parlamentarisch in meiner Verantwortung. Ich bin Obmann der Grünen im Ausschuss für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie sowie ordentliches Mitglied im Wissenschafts- und Petitionsausschuss.

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen zu mir und meiner politischen Arbeit. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne bei mir!

 

 

 

 

 

Neues aus den Sozialen Medien

 

 

Aktuelle Artikel und Pressemeldungen

 

  • CSD Recklinghausen: Verhalten der Polizei „unverhältnismäßig und unsensibel“

    CSD Recklinghausen: Verhalten der Polizei „unverhältnismäßig und unsensibel“

    Am Samstag fand der Recklinghäuser CSD zum ersten Mal am Löhrhof in der Stadtmitte statt. Zahlreiche Besucher*innen strömten bei herrlichem Sonnenschein in die Stadt. In bester Stimmung wurde ausgiebig gefeiert. Trotz der Feierlaune und reichlich genossenen Getränken gab es deutlich weniger Anlässe für medizinische Unterstützung seitens des Sanitätsdienstes der Reservisten der Bundeswehr. Der Kreisverband und…


  • Städtebauförderprogramm: Oer-Erkenschwick erhält 354.000 Euro

    Städtebauförderprogramm: Oer-Erkenschwick erhält 354.000 Euro

    Die schwarz-grüne Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat die Förderauswahl für die Projekte für das „Städtebauförderprogramm 2023“ bekanntgegeben. Die Stadt Oer-Erkenschwick erhält demnach Fördermittel in Höhe von 354.000 Euro für das Citymanagement sowie für Planungskosten für die Aufwertung des Stadtparks samt Spielplatz. Jan Matzoll (Grüne), Landtagsabgeordneter für Oer-Erkenschwick: „Mit der Städtebauförderung werden jedes Jahr Projekte finanziert, die die…


  • Städtebauförderprogramm: Recklinghausen erhält rund 4,6 Millionen Euro

    Städtebauförderprogramm: Recklinghausen erhält rund 4,6 Millionen Euro

    Die schwarz-grüne Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat die Förderauswahl für die Projekte für das „Städtebauförderprogramm 2023“ bekanntgegeben. Die Stadt Recklinghausen erhält für die Umgestaltung des Schulhofes der Otto-Burmeister-Realschule in Hillerheide Fördermittel in Höhe von 4.658.000 Euro. Die Gelder sollen für die Herstellung der Freiflächen im Teilbereich „südliche Landschaft“ und Herrichtung der Seegrube eingesetzt werden. Jan Matzoll (Grüne),…