Jan Matzoll, MdL – Sprecher für Wirtschaft, Industrie und Innovation

Ich bin Grüner und Ruhri aus Überzeugung,

ich liebe unsere Region für ihre Vielfalt, ihre Mischung aus Industrie und ganz viel Grün. Die raue Herzlichkeit und Offenheit der Menschen hier. Die Bereitschaft, den Wandel zu leben, zu gestalten und dabei die eigene Identität nicht zu verlieren. Wir stehen vor ganz zentralen Weichenstellungen. Können wir Industriestandort bleiben, Vorreiter für den Klimaschutz werden und gleichzeitig Grünflächen schützen? Wenn Sie mich fragen: Ja, das ist möglich. Und es ist nicht nur möglich, sondern notwendig, um unseren Kindern und Enkelkindern eine lebenswerte Umwelt zu übergeben und ihnen gleichzeitig Perspektiven für ein Leben vor Ort zu bieten. Packen wir es an!

Bei der Landtagswahl am 15. Mai wurde ich in den Landtag Nordrhein-Westfalens gewählt. Dort bearbeite ich als Sprecher für Wirtschaft, Industrie und Innovation zentrale Themenbereiche für das Gelingen der klimaneutralen Transformation. Ich bin Obmann der Grünen im Ausschuss für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie sowie ordentliches Mitglied im Wissenschafts- und Petitionsausschuss.

Seit 2020 bin ich außerdem bereits Mitglied im Ruhrparlament und arbeite dort als stellvertretender Vorsitzender der GRÜNEN Fraktion sowie als Mitglied im Wirtschaftsausschuss und als stellvertretender Vorsitzender im Umweltausschuss dafür, dass sich das Ruhrgebiet erfolgreich auf den Weg macht.

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen zu mir und meiner politischen Arbeit. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne bei mir!

Ihr Jan Matzoll

 

Neues aus den Sozialen Medien

 

 

Aktuelle Artikel und Pressemeldungen

 

  • Notwendige Wehrhaftigkeit darf eine effektive Friedensarbeit nicht versperren

    Notwendige Wehrhaftigkeit darf eine effektive Friedensarbeit nicht versperren

    In der heutigen Plenarsitzung hielt ich unsere Gegenrede zum reaktionären Antrag der AfD zur wehrtechnischen Industrie. Folgend die Rede im Wortlaut. Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Die Folgen des brutalen Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine sind dramatisch. Das gilt in allererster Linie für die Ukraine selbst, mittelbar auch für uns in Nordrhein-Westfalen….


  • Industrie-Arbeitsplätze retten wir nicht mit den Konzepten von gestern – Meine erste Plenarrede

    Industrie-Arbeitsplätze retten wir nicht mit den Konzepten von gestern – Meine erste Plenarrede

    In der letzten Sitzung vor der Sommerpause durfte ich meine erste Rede im Landtag halten. Hintergrund war der Antrag der SPD-Fraktion zu den geplanten Schließungen der Vallourec-Werke in Mülheim und Düsseldorf. Folgend meine Rede im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es gibt viele Aspekte im Antrag der SPD-Fraktion, die wir als…


  • Konstituierende Sitzung + Start der Koalitionsverhandlungen

    Konstituierende Sitzung + Start der Koalitionsverhandlungen

    Am Mittwoch konstituierte sich der Landtag der 18. Wahlperiode und damit bin ich nun auch offiziell Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus sind wir in die Koalitionsverhandlungen mit der CDU gestartet. Ich darf im Bereich Wissenschaft, Digitalisierung und Innovation für meine Partei verhandeln. Eine große Ehre und noch viel größere Verantwortung. Hier finden Sie…