Matz ab! mit Manuela Sabozin-Oberem zu #outinchurch

Matz ab! In der zweiten Ausgabe* des Podcasts mit Jan Matzoll diskutieren Marion und Jan mit Manuela Sabozin-Oberem – kurz Manu. Manu ist Teil der Initiative #outinchurch und hat sich gemeinsam mit vielen weiteren queeren Menschen in der ARD-Doku „Wie Gott uns schuf“ geoutet. Wie war es, jahrelang sich selbst und die eigene Familie vor dem Umfeld zu verleugnen? Wie konnte sie sich davon befreien? Und kommt die zögerliche Reaktion der katholischen Kirche zu spät, um die Institution Kirche zu retten?

Außerdem haben Marion und Jan mit Manu über ihr Leben nach der Kirche gesprochen. Als Leiterin der Frauenberatung Recklinghausen ist Manu ein bekanntes Gesicht in der Stadtgesellschaft. Die Arbeit der Frauenberatung genießt großes Ansehen, dennoch kämpft sie immer wieder um ihre Finanzierung und in dieser Folge ums blanke Überleben. Warum ist das so? Und welche Wünsche hat Manu an die Politik, um daran etwas zu ändern? Neugierig? Dann Matz ab!

#outinchurch – Für eine Kirche ohne Angst

Homepage der Frauenberatung

Spenden für die Frauenberatung

Facebook-Seite der Frauenberatung

* Wir haben diese Ausgabe am 21. Februar – also vor der Invasion der Ukraine – aufgezeichnet. Daher wird im Podcast auf die Ukraine keinen Bezug genommen. Aber hier: #StandwithUkraine

Verheiratet, zwei Kinder. Grüner und Ruhri aus Leidenschaft. Politische Schwerpunkte Industrie und Klimaschutz. Im Sauerland aufgewachsen, im Ruhrgebiet zuhause. Star Wars- und Spiele-Nerd. Seit dem 14. Lebensjahr politisch aktiv und seither für eine freie, offene und faire Welt unterwegs.

Neuste Artikel

Notwendige Wehrhaftigkeit darf eine effektive Friedensarbeit nicht versperren

Konstituierende Sitzung + Start der Koalitionsverhandlungen

Ähnliche Artikel