Internationaler Kindertag

Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt. Das gilt an jeden Tag, doch am heutigen Internationalen Kindertag möchte ich ein besonderes Augenmerk darauf richten. Wir haben es geschafft, dass wir mit den relevanten gesellschaftlichen Akteur*innen nicht mehr darüber streiten müssen, ob Klimaschutz notwendig ist, sondern wie dieser konkret umgesetzt wird.Wir sind uns als Gesellschaft grundsätzlich einig, dass sich unser Umgang mit der Natur und unseren Ressourcen radikal verändern muss, um unseren Kindern und Enkelkindern die Freiheit zu ermöglichen, die wir für uns selbst in Anspruch nehmen.

Dafür lohnt es sich zu streiten. Dafür lohnt es sich zu kämpfen. Dafür lohnt es sich, Konflikte nicht nur auszuhalten, sondern fair und sachlich auszutragen.

Verheiratet, zwei Kinder. Grüner und Ruhri aus Leidenschaft. Politische Schwerpunkte Industrie und Klimaschutz. Im Sauerland aufgewachsen, im Ruhrgebiet zuhause. Star Wars- und Spiele-Nerd. Seit dem 14. Lebensjahr politisch aktiv und seither für eine freie, offene und faire Welt unterwegs.

Neuste Artikel

Plenarrede: Ohne bezahlbare Energie ist alles nichts. Der Ausbau der Erneuerbaren muss weiter beschleunigt werden.

Plenarrede: Faschisten hören niemals auf, Faschisten zu sein

Plenarrede: Der Strukturwandel im Rheinischen Revier ist Chefinnensache!

Ähnliche Artikel