friedensfest

Recklinghäuser Friedensfest

Recklinghausen ist bunt, offen, tolerant und gastfreundlich. Das wird am Pfingstsonntag, 20. Mai, beim Friedens- und Pfingstfest von 13 bis 16 Uhr auf dem Kirchplatz gefeiert. Gemeinsam mit dem Bündnis für Toleranz und Zivilcourage lädt die Stadt Recklinghausen alle Bürger*innen dazu ein, gemeinsam ins Gespräch zu kommen und ein Zeichen für ein gutes Miteinander zu setzen.

Rechtspopulistische und rechtsextreme Gruppen versuchen den gesellschaften Zusammenhalt zu zerstören und einzelne Gruppen (Asylsuchende, Migranten, religiöse Minderheiten) für echte oder vermeintliche Fehlentwicklungen als Sündenböcke an den Pranger zu stellen. Dagegen wollen wir ein Zeichen des Friedens und des Miteinanders setzen. Wir wollen die Vielfalt feiern und zeigen, dass es für uns keine Alternative zu Menschlichkeit gibt!

Verheiratet, zwei Kinder. Grüner und Ruhri aus Leidenschaft. Politische Schwerpunkte Industrie und Klimaschutz. Im Sauerland aufgewachsen, im Ruhrgebiet zuhause. Star Wars- und Spiele-Nerd. Seit dem 14. Lebensjahr politisch aktiv und seither für eine freie, offene und faire Welt unterwegs.

Neuste Artikel

Notwendige Wehrhaftigkeit darf eine effektive Friedensarbeit nicht versperren

Konstituierende Sitzung + Start der Koalitionsverhandlungen

Ähnliche Artikel